Die Qualitätsfrage in der Sozialen Arbeit. Qualitätsmanagement zwischen Anspruch der KlientInnen und Orientierung an gesellschaftlichen und sozialpolitischen Aufträgen

Iseli, Daniel; Schneider, Philipp (2013). Die Qualitätsfrage in der Sozialen Arbeit. Qualitätsmanagement zwischen Anspruch der KlientInnen und Orientierung an gesellschaftlichen und sozialpolitischen Aufträgen Sozial Aktuell, 45(3), pp. 10-13. Avenir Social

[img] Text
Iseli Schneider Zur Qualitätsfrage in der Sozialen Arbeit 2013.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (199kB) | Request a copy

Bei einem Restaurantbesuch rechnen wir mit eingehaltenen Hygienevorschriften, die uns Durchfall oder eine Lebensmittelvergiftung ersparen. Bei Reisen profitieren wir von strengen Sicherheitschecks, die bei jedem Flug durchgeführt werden und beim neuen Auto gibt es technische Hilfsmittel, welche die Fahrqualität positiv beeinflussen. Wir kennen auch Ärger über schlechte Qualität, über Abfall in öffentlichen Verkehrsmitteln, über unfreundliches Personal oder eine schlechte Bedienung im Geschäft. Qualität gehört zum Alltag, macht den Unterschied zwischen gut und schlecht aus und wird von uns immer wieder erwartet und erlebt. Aber wie wird mit der Qualitätsfrage in der Sozialen Arbeit umgegangen?

Item Type:

Newspaper or Magazine Article

Division/Institute:

Departement of Social Work
Departement of Social Work > Arbeitsschwerpunkt Soziale Organisation

Name:

Iseli, Daniel and Schneider, Philipp

Subjects:

H Social Sciences > HN Social history and conditions. Social problems. Social reform

ISSN:

1422-8432

Publisher:

Avenir Social

Language:

German

Submitter:

Daniel Iseli

Date Deposited:

24 Jan 2020 12:15

Last Modified:

24 Jan 2020 12:15

ARBOR DOI:

10.24451/arbor.7881

URI:

https://arbor.bfh.ch/id/eprint/7881

Actions (login required)

View Item View Item
Provide Feedback