Eine Art "veredeltes Variété" - Das Erbe der Diseusen im Neuen Musiktheater

Dick, Leopold (2014). Eine Art "veredeltes Variété" - Das Erbe der Diseusen im Neuen Musiktheater Dissonance, 127, pp. 31-39.

[img] Text
127_31_hms_ld_diseusen.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (333kB) | Request a copy

Auftritts- und Vokalpraxis der Diseusen des frühen Pariser «Cabaret Artistique» haben unverkennbare Spuren im Composed Theatre unserer Tage hinterlassen. Der Aufsatz umreisst einige historische Entwicklungslinien und beleuchtet insbesondere Konsequenzen des Transfers kabarettistischer Praktiken zwischen Frankreich und Deutschland: Werke Maurizio Kagels und Georges Aperghis’, aber auch studentische Arbeiten der Gegenwart belegen, dass die Verbindung von radikaloppositionellem Geist des Pariser Cabarets und ästhetisierender Verfahren im literarischen Kabarett deutscher Provenienz das Musiktheaterschaffen unserer Zeit immer noch stark beeinflusst. Abschliessend befasst sich der Aufsatz mit der Frage nach weiteren Anwendungspotentialen der aufführungspraktischen Beschäftigung mit den klassischen Sprechkünsten.

Item Type:

Journal Article (Further Contribution)

Division/Institute:

Bern Academy of the Arts
Bern Academy of the Arts > Institute Interpretation
Bern Academy of the Arts > HKB Teaching

Name:

Dick, Leopold

Subjects:

M Music and Books on Music > ML Literature of music

ISSN:

1660-7244

Language:

German

Submitter:

Admin import user

Date Deposited:

02 Dec 2019 16:01

Last Modified:

25 Nov 2020 14:57

Related URLs:

ARBOR DOI:

10.24451/arbor.6978

URI:

https://arbor.bfh.ch/id/eprint/6978

Actions (login required)

View Item View Item
Provide Feedback