«Richtungswechsel»: ein Ansatz für Langzeitbeziehende

Steger, Simon Raphael; Schüpbach, Fabienne (2022). «Richtungswechsel»: ein Ansatz für Langzeitbeziehende Zeitschrift für Sozialhilfe, 119(3), pp. 18-19. Schweizerische Konferenz für Sozialhilfe

[img] Text
Steger, S. & Schüpbach, F. (2022). ZESO_Richtungswechsel.pdf - Published Version
Restricted to registered users only until 1 January 2024.
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (178kB) | Request a copy

Die Sozialhilfe hat die Aufgabe, mit persönlicher Hilfe die Handlungskompetenz von Armutsbetroffenen zu erhöhen, damit sie die Herausforderungen des Lebens angehen können. Das ist wichtig, da die Forschung zeigt, dass Armut bei Menschen Stress, Unzufriedenheit, Ängste oder Resignation verursacht. Das gilt insbesondere für Langzeitbeziehende. Die Berner Fachhochschule hat deshalb den Ansatz «Richtungswechsel» entwickelt. Der Ansatz sieht eine Intervention vor, die das Kompetenzerleben und Wohlbefinden der Betroffenen unmittelbar verbessern und mittelfristig den Langzeitbezug verringern soll.

Item Type:

Journal Article (Original Article)

Division/Institute:

School of Social Work > Institute for Organisation and Social Service Management
School of Social Work

Name:

Steger, Simon Raphael and
Schüpbach, Fabienne

Subjects:

H Social Sciences > H Social Sciences (General)
H Social Sciences > HN Social history and conditions. Social problems. Social reform

ISSN:

1422-0636

Publisher:

Schweizerische Konferenz für Sozialhilfe

Language:

German

Submitter:

Simon Raphael Steger

Date Deposited:

31 Oct 2022 09:35

Last Modified:

22 Sep 2023 10:03

Related URLs:

Additional Information:

Die Erlaubnis, diese PDF-Datei im ARBOR-Repository zu veröffentlichen, wurde eingeholt

ARBOR DOI:

10.24451/arbor.17867

URI:

https://arbor.bfh.ch/id/eprint/17867

Actions (login required)

View Item View Item
Provide Feedback