Genie, Talent oder Handwerk? - Zur Ausbildung „grosser“ Komponisten im 18. und 19. Jahrhundert

Zirwes, Stephan (2014). Genie, Talent oder Handwerk? - Zur Ausbildung „grosser“ Komponisten im 18. und 19. Jahrhundert (Unpublished). In: D-A-CH-Tagung 2014: Musik und Begabung. 31.10. – 02.11.2014.

[img] Text
D-A-CH_2014_Vortrag Zirwes_Text.pdf
Restricted to registered users only

Download (173kB)

Bedeutende Künstlerpersönlichkeiten zeichnen sich durch besondere Begabungen aus; das wird kaum jemand bezweifeln. Wie wurde diese Begabung jedoch von der Kindheit an gefördert? Ein Blick zurück kann hierzu auch für die heutige Zeit nützliche Erkenntnisse bringen. Dazu wird der Ausbildungsprozess ausgewählter Komponisten des 18. und 19. Jahrhunderts genauer untersucht und miteinander verglichen. Auch ein Blick in die musiktheoretischen Quellen der Zeit liefert fruchtbare Erkenntnisse. Der Beitrag setzt sich darüber hinaus auch kritisch mit einigen immer noch bestehenden Klischeevorstellungen auseinander.

Item Type:

Conference or Workshop Item (Speech)

Division/Institute:

Bern Academy of the Arts
Bern Academy of the Arts > Institute Interpretation
Bern Academy of the Arts > Institute Interpretation > Music Theory

Name:

Zirwes, Stephan

Subjects:

M Music and Books on Music > ML Literature of music

Language:

German

Submitter:

Stephan Zirwes

Date Deposited:

20 Apr 2021 16:16

Last Modified:

20 Apr 2021 16:16

ARBOR DOI:

10.24451/arbor.14037

URI:

https://arbor.bfh.ch/id/eprint/14037

Actions (login required)

View Item View Item
Provide Feedback