pARTicipate – Neue Methoden für die Vermittlung von Kunst im öffentlichen Raum – mit der App pARTicip Kunst neu entdecken

Ziel des Projektes war es, eine Applikation für Smartphones und Computer zu entwickeln, die es der Öffentlichkeit erlaubt, Kunst im öffentlichen Raum zu finden und interaktiv deren relevante Daten abzurufen (z.B. Identifikation und Provenienz etc.). Somit wurde in erster Linie die Entwicklung eines interaktiven Vermittlungsangebotes angestrebt. Die Öffentlichkeit soll zudem bei der Nutzung der Applikation im Hinblick auf den Erhalt der Kunstwerke eine kollaborative Monitoring-Funktion übernehmen. In einer ersten Projektphase hatten die User/innen die Möglichkeit, direkt mit den Forschenden in Kontakt zu treten, um die Applikation auf ihre Bedürfnisse hin zu optimieren. In einer zweiten wurde ein "Werkzeug" in die Applikation eingefügt, welches dem User erlaubt, den Zustand (Schäden etc.) der Kunstwerke dem Eigentümer zu melden.

Id23
Grant ValueUNSPECIFIED
Commencement Date / Completion DateMay 2014 - April 2016
Contributors Kristina Herbst (Principle Investigator)
Users 0 not found. (Principle Investigator)
Lukas Baumann (Co-Investigator)
Luca Bösch (Co-Investigator)
Marc Egger (Co-Investigator)
Beat Fasel (Co-Investigator)
Ulrich Fielder (Co-Investigator)
Michael Flückiger (Co-Investigator)
Stephan Rutishauser (Co-Investigator)
Michael Röthlin (Co-Investigator)
Urs Weber (Co-Investigator)
Stephanie Winkler (Co-Investigator)
Sabine Zumstein (Co-Investigator)
Funders [6] Hochschule der Künste Bern – Institut Materialität in Kunst und Kultur
Publications Dobrusskin, Sebastian (2018). Abbildung: Jenny Holzer: "Halt Dein Leben im Fluss" (Truisms 1991) In: Destination Art – 500 Artworks Worth the Trip (p. 242). New York, NY: Phaidon Press Limited

Actions (login required)

View Item View Item
Provide Feedback