Tagesschulen : neue Herausforderungen für die Soziale Arbeit

Chiapparini, Emanuela; Thieme, Nina; Sauerwein, Markus N. (September 2018). Tagesschulen : neue Herausforderungen für die Soziale Arbeit In: 4. Internationalen Kongresses der Schweizerischen Gesellschaft für Soziale Arbeit (SGSA/SSTS) "Soziale Arbeit und Lebenslauf im Zeichen der Beschleunigung". Lausanne. September 2018.

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Durch den Ausbau von Tagesschulen in Deutschland und der Schweiz sieht sich die Soziale Arbeit mit neuen Herausforderungen konfrontiert, vor allem hinsichtlich des Handlungsfeldes der Kinder- und Jugendarbeit. Diese neuen Herausforderungen betreffen mit Blick auf die Akteur/inn/e/n nicht nur die sozialpädagogischen Fachkräfte, sondern auch die Kinder und Jugendlichen als Adressat/inn/en. So wird der Alltag von Kindern und Jugendlichen sowie deren (Wohl-)Befinden zunehmend durch (tages)schulische Strukturen geprägt, wodurch gleichzeitig die Zeitfenster erheblich reduziert werden, in denen Kinder und Jugendliche ihre Zeit frei gestalten können, und z.B. Angebote der Kinder- und Jugendarbeit in Anspruch nehmen können, die nicht in ihren tagesschulischen Alltag integriert sind (vgl. u.a. Otto & Coelen 2008). Angebote der Kinder- und Jugendarbeit wiederum, die Kinder und Jugendliche im Rahmen von Tagesschulen in Anspruch nehmen, könnten aufgrund ihrer Einbettung in schulische Strukturen zu sich verändernden Arbeitsbeziehungen zwischen Kindern und Jugendlichen sowie sozialpädagogischen Fachkräften führen (vgl. Gadow et al. 2013), beispielsweise durch eine Entgrenzung von Zuständigkeiten, die sich auf Seiten der sozialpädagogischen Fachkräfte in Form einer Anpassung ihrer Berufspraktiken an die schulischen Rahmenbedingungen zeigen. Unabhängig davon, ob sich im Kontext der von der Tagesschule notwendig werdenden Kooperationen sozialpädagogischer Fachkräfte mit Lehrpersonen, weiteren Fachkräften sowie Drittanbietenden solche Entdifferenzierungs- oder aber Ausdifferenzierungsprozesse von Zuständigkeiten zeigen (vgl. u.a. Silkenbeumer et al. 2017), wird durch die sich verändernden Zuständigkeiten eine (Neu)Aushandlung erforderlich (vgl. Chiapparini et al. 2016). Anzunehmen ist, dass solche, in grundlegendere (tages)schulische Transformationsprozesse eingelagerter Neukonfigurationen, Auswirkungen auf die professionellen Zuständigkeiten und auf die Qualität sozialpädagogischer Angebote (vgl. Sauerwein 2017) haben. Dies trifft sowohl im Zusammenspiel als auch in der Abgrenzung zum Kerngeschäft der Schule, dem Unterricht, zu und somit wiederum auch auf die Kinder und Jugendlichen bzw. die Schüler/innen als Adressat/innen dieser sozialpädagogischen Angebote, die ja auch den Unterricht betreffen. An diesen skizzierten Herausforderungen Sozialer Arbeit im Handlungsfeld der Tagesschule knüpft das vorliegende Symposium an. In den geplanten, empirisch fundierten Beiträgen aus der Schweiz und Deutschland werden Fragen nach dem (Wohl-)Befinden von Kindern in tagesschulischen Strukturen, nach der Aushandlung von Zuständigkeiten zwischen sozialpädagogischen Fachkräften und weiteren Professionellen sowie nach der in Transformationsprozesse von Schule eingelagerten Qualität sozial- und schulpädagogischer Angebote aufgeworfen und diskutiert: - Wohlbefinden von Kindern an Tagesschulen aus ihrer Sicht (Emanuela Chiapparini) - Zur Aushandlung professioneller Zuständigkeiten sozial- und sonderpädagogischer Professioneller im (inklusiven) Ganztag (Nina Thieme) - Transformationsprozesse und die Entwicklung einer Heuristik für Qualität in Bildungssettings der Ganztagsschule (Markus Sauerwein)

Item Type:

Conference or Workshop Item (Paper)

Division/Institute:

Social Work > Social Security focus area
Social Work

Name:

Chiapparini, Emanuela;
Thieme, Nina and
Sauerwein, Markus N.

Language:

German

Submitter:

Emanuela Chiapparini

Date Deposited:

17 Dec 2019 16:31

Last Modified:

11 Jul 2020 09:48

Related URLs:

Additional Information:

Es handelt sich analog zu zwei openaccess-publizierten Symposien um ein peerviewtes Symposium. Vortrag wird demnächst publiziert: Chiapparini, E., Thieme, N., & Sauerwein, M. (2019). Tagesschulen in der Schweiz. Ein neues und herausforderndes Handlungsfeld der Sozialen Arbeit. Schweizerische Zeitschrift für Soziale Arbeit, 25(1). Retrieved from https://www.e-periodica.ch/digbib/volumes?UID=zsa-001

Uncontrolled Keywords:

371: Schulen und schulische Tätigkeiten; Tagesschule, Soziale Arbeit, Wohlergehen, Wohlbefinden, Kinder, Jugendliche, Aushandlung, Transformationsprozess, professionelle Zuständigkeit, Sozialpädagogik, Kinder- und Jugendarbeit, Schule, Freizeit

URI:

https://arbor.bfh.ch/id/eprint/8630

Actions (login required)

View Item View Item
Provide Feedback