Schulische Regelbrüche aus der Sicht jugendlicher Peergroups

Chiapparini, Emanuela (2014). Schulische Regelbrüche aus der Sicht jugendlicher Peergroups Schulpädagogik heute, 5(9), pp. 1-16. Immenhausen bei Kassel: Prolog-Verlag 10.21256/zhaw-1192

[img] Text
Schulische Regelbrüche_Chiapparini.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (332kB) | Request a copy

Peerbeziehungen spielen in der Entwicklung und Lebensgestaltung von Schülerinnen und Schülern eine zentrale Rolle. Peers orientieren sich bei schulischen Regelbrüchen in der Klasse an Schulnormen oder an informellen Gruppennormen, die für das Lernsetting und die öffentliche Wahrnehmung von Schule bedeutsam, aber zugleich schwer zugänglich sind. Deshalb untersucht die vorliegende Studie, in welchen Fällen und wie in Schulklassen, als eine Form einer organisierten Peergroup, Regelbrüche legitimiert oder verurteilt werden. Zu diesem Zweck sind Gruppendiskussionen mit 14- bis 15-Jährigen aus vier bezüglich sozialer Lage und Bevölkerungsdichte kontrastierenden Schulen an der Zürcher Volksschule geführt worden. Die Auswertung unter Anlehnung an die dokumentarische Methode verweist auf eine grundsätzliche Orientierung an Schulnormen. Jedoch kommen situativ abweichende und informelle Gruppennormen bei gleichzeitiger Anerkennung der Schulnormen vor. Erstere treten insbesondere bei fehlender oder ungenügender Aufsicht der Lehrperson und bei solidem Klassenzusammenhalt unter den Peers auf.

Item Type:

Journal Article (Original Article)

Division/Institute:

School of Social Work > Social Security focus area
School of Social Work
School of Social Work > Institute for Social Security and Social Policy

Name:

Chiapparini, Emanuela

ISSN:

2191-754X

Publisher:

Prolog-Verlag

Language:

German

Submitter:

Emanuela Chiapparini

Date Deposited:

24 Mar 2020 10:46

Last Modified:

24 Mar 2020 10:46

Publisher DOI:

10.21256/zhaw-1192

Related URLs:

Uncontrolled Keywords:

303: Soziale Prozesse, 370: Bildung und Erziehung; Tagesschule, Soziale Arbeit, Kooperation, Schweiz, Schule

ARBOR DOI:

10.24451/arbor.8591

URI:

https://arbor.bfh.ch/id/eprint/8591

Actions (login required)

View Item View Item
Provide Feedback