Elektronischer versus brieflicher Stimmkanal im Vergleich : Überprüfbarkeit, Sicherheit und Qualität der Stimmabgabe.

Serdült, Uwe; Dubuis, Eric; Glaser, Andreas (2017). Elektronischer versus brieflicher Stimmkanal im Vergleich : Überprüfbarkeit, Sicherheit und Qualität der Stimmabgabe. Jusletter IT, 21.09., pp. 1-17. Weblaw

[img] Text
Elektronischer versus brieflicher Stimmkanal im Vergleich.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (262kB) | Request a copy

Die Autoren vergleichen den brieflichen mit dem elektronischen Stimmkanal betreffend Überprüfbarkeit, Sicherheit und Qualität der Stimmabgabe. In dieser Auslegeordnung unterscheiden sie, was jeweils vor, während und nach der Abstimmung geschieht. E-Voting führt im Wahl- und Abstimmungsprozedere zu Veränderungen in folgenden Punkten: Harmonisierung sowie Zentralisierung von Stimmregistern, Abgabe einer Quittung an die Stimmenden, Überprüfung der Gesamtheit aller elektronisch abgegebenen Stimmen, Aufwandersparnis für Auslandschweizer, Eliminierung von ungültigen Stimmen, automatische Aufwandreduktion bei der Auszählung. Wichtige Fragen bleiben offen und sollten weiter diskutiert werden.

Item Type:

Journal Article (Further Contribution)

Division/Institute:

Department of Engineering and Information Technology
Department of Engineering and Information Technology > Research Institute for Security in the Information Society

Name:

Serdült, Uwe; Dubuis, Eric and Glaser, Andreas

ISSN:

1664-848X

Publisher:

Weblaw

Language:

German

Submitter:

Admin import user

Date Deposited:

18 Feb 2020 11:37

Last Modified:

18 Feb 2020 11:37

ARBOR DOI:

10.24451/arbor.6653

URI:

https://arbor.bfh.ch/id/eprint/6653

Actions (login required)

View Item View Item
Provide Feedback