Schmerzen bei Neugeborenen: die Geschichte einer Vernachlässigung.

Cignacco Müller, Eva; Schenk, Karin; Stoffel, Liliane (2018). Schmerzen bei Neugeborenen: die Geschichte einer Vernachlässigung. Schweizer Hebamme(7/8), pp. 15-18. Schweizerischer Hebammenverband (SHV)

[img] Text (Fotokopie in PDF)
Schmerzen bei neugeborenen die geschichte einer Vernachlässigung.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (485kB) | Request a copy

Das Schmerzerleben von Neugeborenen war bis Ende der 1980erlahre von wissenschaftlichen Fehlannahmen und von einer gesellschaftlichen Vernachlässigung gekennzeichnet. Neugeborenen wurde die Fähigkeit zur Schmerzempfindung abgesprochen. Sie wurden ungeschützt schmerzhaften Prozeduren ausgesetzt. Heutige Frkenntnisse über die motorischen und kognitiven Langzeitfolgen einer frühen Schmerzexposition lassen den Schluss zu, dass Neugeborene nicht ohne Prävention prozeduralen Schmerzen ausgesetzt werden dürfen.

Item Type:

Journal Article (Original Article)

Division/Institute:

School of Health Professions

Name:

Cignacco Müller, Eva0000-0001-6773-4015;
Schenk, Karin and
Stoffel, Liliane

ISSN:

1662-5862

Publisher:

Schweizerischer Hebammenverband (SHV)

Language:

German

Submitter:

Admin import user

Date Deposited:

06 Nov 2019 11:40

Last Modified:

18 Dec 2020 13:28

Additional Information:

aktueller Zeitschriftentitel: Obstetrica

ARBOR DOI:

10.24451/arbor.6114

URI:

https://arbor.bfh.ch/id/eprint/6114

Actions (login required)

View Item View Item
Provide Feedback