Partizipation als Mittel zum Abbau von AAL-Barrieren

Evans, Sandra; Kaspar, Heidi; Weber-Fiori, Barbara (2021). Partizipation als Mittel zum Abbau von AAL-Barrieren In: Kempter, Guido; Ritter, Walter (eds.) Grenzüberschreitende Reallabore für Assistenztechnik. Beiträge zum Usability Day XIX (pp. 7-17). Lengerich: Pabst Science Publishers

[img] Text
Seiten aus uDay_XIX_Tagungsband_eBook.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (174kB) | Request a copy

Ambient Assisted Living oder alltagsunterstützende Assistenzlösungen (AAL) können dabei helfen, unseren Alltag einfacher, sicherer, inklusiver und komfortabler zu gestalten. Trotz einer bereits beeindruckenden Vielzahl sehr erfolgreicher Projekte, Produkte und Initiativen, gibt es dennoch eine Vielzahl von Barrieren, seien diese individueller, gesellschaftlicher, sozialer, ökonomischer oder systemischer Art, die die Implementierung und den Zugang erschweren. Dieser Beitrag ist ein Plädoyer für die Schaffung von Rahmenbedingungen, bei denen eine nutzer*innenzentrierte und bedarfsorientierte Entwicklung im Vordergrund steht, damit soziale und technische Innovationen dort ankommen, wo sie benötigt werden: bei den Menschen.

Item Type:

Book Section (Book Chapter)

Division/Institute:

School of Health Professions
School of Health Professions > Institute for Participatory Health Care (Arbeitstitel)

Name:

Evans, Sandra;
Kaspar, Heidi0000-0002-1668-5855;
Weber-Fiori, Barbara;
Kempter, Guido and
Ritter, Walter

ISBN:

978-3-95853-711-8

Publisher:

Pabst Science Publishers

Funders:

[UNSPECIFIED] Internationale Bodenseehochschule

Language:

German

Submitter:

Heidi Kaspar

Date Deposited:

02 Jul 2021 11:04

Last Modified:

04 Jul 2021 07:15

Uncontrolled Keywords:

partizipative Technikentwicklung, AAL, living labs

ARBOR DOI:

10.24451/arbor.15069

URI:

https://arbor.bfh.ch/id/eprint/15069

Actions (login required)

View Item View Item
Provide Feedback