Wie die IT in der Pharmakogenetik hilft, die Arzneimittelsicherheit zu erhöhen

Tippenhauer, Kevin Michael; Sariyar, Murat (8 August 2019). Wie die IT in der Pharmakogenetik hilft, die Arzneimittelsicherheit zu erhöhen SocietyByte BFH-Zentrum Digital Society

[img]
Preview
Text
wie-die-it-in-der-pharmakogenetik-hilft-die-arzneimittelsicherheit-zu-erhoehen.pdf - Published Version
Available under License Creative Commons: Attribution (CC-BY).

Download (259kB) | Preview

Die Europäische Kommission schätzt, dass pro Jahr 197’000 PatientInnen an unerwünschten Arzneimittelwirkungen sterben. Dies liegt unter anderem auch an der unterschiedlichen genetischen Ausstattung – was bei Herrn Brönnimann gut wirkt, verfehlt bei Frau Brönnimann sein Ziel oder kann zu Nebenwirkungen führen. Dieser Einfluss lässt sich bereits vor der Medikamentengabe untersuchen, eine Anwendung des Instituts für Medizininformatik der Berner Fachhochschule unterstützt diesen wichtigen Prozess.

Item Type:

Newspaper or Magazine Article

Division/Institute:

Engineering and Information Technology

Name:

Tippenhauer, Kevin Michael and
Sariyar, Murat

ISSN:

2504-4672

Publisher:

BFH-Zentrum Digital Society

Language:

German

Submitter:

Murat Sariyar

Date Deposited:

16 Nov 2020 11:22

Last Modified:

16 Nov 2020 11:22

ARBOR DOI:

10.24451/arbor.13260

URI:

https://arbor.bfh.ch/id/eprint/13260

Actions (login required)

View Item View Item
Provide Feedback