Geschichtsdenken im Digitalen Spiel

Görgen, Arno (2020). Geschichtsdenken im Digitalen Spiel In: Geschichtsdenken heute? Inszenierte Geschichte – historische Differenz – kritisches Bewusstsein. Universität Bremen. 06.-08.02.2020.

Full text not available from this repository. (Request a copy)

Kategorie: Tagungen und Konferenzen Internationale und interdisziplinäre Tagung Der Kampf gegen Geschichtsvergessenheit im Denken und Handeln ist angesichts des wachsenden Populismus und Rechtsradikalismus sowie der damit verbundenen politisch-ideologischen Auseinandersetzungen um historische Verortungen und Deutungen höchst aktuell. Die internationale und interdisziplinäre Tagung vom 06. bis 08.02.2020 initiiert ein aktives An-Denken gegen Simplifizierungen, Mythisierungen und Verfälschungen der Geschichte des Mittelalters, der Renaissance und der Frühen Neuzeit. Sie geht der Frage nach, wie Geschichte und historischeDifferenz bis heute inszeniert werden, und will ein kritischesBewusstsein für die Rolle der medialen Gestaltung von Geschichte wecken. Öffentlicher Abendvortrag im Olberssaal im Haus der Wissenschaft, Fr, 07.02.2020, 19.30 Uhr: Dr. Tilman Spreckelsen (Frankfurt M.): Eine Crone für die Nachwelt. Zur Beschäftigung mit mittelhochdeutschen Texten im Feuilleton Am 06.02.2020 findet im GW2 Raum 3010 vor der Tagung eine Studentische Konferenz unter Beteiligung von Bremer Studierenden statt: Wie fremd ist (uns) das Mittelalter?

Item Type:

Conference or Workshop Item (Paper)

Division/Institute:

Bern Academy of the Arts
Bern Academy of the Arts > Institute of Design Research

Name:

Görgen, Arno0000-0001-9319-4497

Projects:

[83] Horror Game Politics Official URL

Language:

German

Submitter:

Dr. Arno Görgen

Date Deposited:

09 Mar 2020 09:28

Last Modified:

18 Jan 2021 12:11

Related URLs:

URI:

https://arbor.bfh.ch/id/eprint/11240

Actions (login required)

View Item View Item
Provide Feedback