Führung der eigenen Person

Sprenger, Martin; Endrissat, Nada; Fischer, Christoph; Godat, Dominik; Kaudela-Baum, Stephanie; Kuark, Julia K.; Mohr, Seraina; Müller, Werner R. (2011). Führung der eigenen Person In: Führung lernen : Fallstudien zu Führung, Personalmanagement und Organisation (pp. 37-53). Berlin: Springer 10.1007/978-3-642-16817-8_3

Full text not available from this repository. (Request a copy)

„Ich weiss nicht mehr weiter“ – mit diesen Worten begrüsst Marianne Lenz ihre ehemalige Kollegin Bettina Staufer vom Kabinenpersonal der Fluggesellschaft German Jet. Sie haben sich seit Mariannes Wechsel von der Leitung des Kabinenpersonals zur Leitung des Bodenpersonals vor vier Jahren nur wenige Male gesehen. Letzte Woche hat Bettina Staufer dann völlig überraschend einen Anruf von Marianne Lenz erhalten, mit der Bitte, sich treffen zu können. Sie haben sich immer gut verstanden und Bettina kommt der Bitte ihrer ehemaligen Kollegin daher gerne nach. Auf dem Weg zum vereinbarten Treffpunkt erinnert sich Bettina Staufer zurück: Sie hatte Marianne Lenz immer bewundert und als eine mutige Führungskraft wahrgenommen, die gerade in schwierigen Zeiten Rückgrat gezeigt hatte und sich mit ihren klaren Positionen den Respekt der Mitarbeitenden und der Direktion erworben hatte. Sie hatte immer den Mut gehabt, „hinzustehen“, auch schwierige Botschaften zu vermitteln und dabei zu bleiben. Als vor sechs Jahren ein Teilverkauf der Fluggesellschaft zur Diskussion stand, war es Marianne Lenz, die den Sozialplan ausarbeitete und durch die Einführung flexibler Arbeitszeitmodelle eine grosse Zahl von Entlassungen vermeiden konnte. Marianne Lenz war für Bettina immer ein Vorbild gewesen. Voller Energie, ausgeglichen und konsequent, wurde sie von ihren Mitarbeitenden aufgrund ihrer direkten Art, ihrer Klarheit und Geradlinigkeit geachtet. Umso erschrockener war Bettina Staufer daher von dem Anblick, der sich ihr nun im Mitarbeitercafe beim Wiedersehen mit Marianne Lenz bot: Marianne war sehr dünn geworden, sah matt und entmutigt aus, hatte kein Funkeln in den Augen und nur ein gequältes Lächeln auf den Lippen. Was war passiert?

Item Type:

Book Section (Book Chapter)

Division/Institute:

Business School

Name:

Sprenger, Martin;
Endrissat, Nada0000-0002-4758-8441;
Fischer, Christoph;
Godat, Dominik;
Kaudela-Baum, Stephanie;
Kuark, Julia K.;
Mohr, Seraina and
Müller, Werner R.

ISBN:

978-3-642-16816-1

Publisher:

Springer

Language:

German

Submitter:

Rita Strasser

Date Deposited:

23 Jan 2019 15:30

Last Modified:

17 Mar 2021 21:45

Publisher DOI:

10.1007/978-3-642-16817-8_3

URI:

https://arbor.bfh.ch/id/eprint/110

Actions (login required)

View Item View Item
Provide Feedback