Quantifizierung und Implementierung der Wurzelverstärkung in Hangstabilitätsmodellen

Schwarz, Massimiliano; Flepp, Gianluca; Dorren, Luuk (2019). Quantifizierung und Implementierung der Wurzelverstärkung in Hangstabilitätsmodellen In: Umgang mit spontanen Rutschungen und Hangmuren : Herbstkurs 2019 ; Kursunterlagen (pp. 26-30). Bern: FAN Fachleute Naturgefahren Schweiz

[img] Text
FAN_Kurs2019_GzD_Endversion.pdf - Published Version
Restricted to registered users only
Available under License Publisher holds Copyright.

Download (268kB) | Request a copy

Die Wurzelverstärkung ist ein wichtiger stabilisierender Effekt der Vegetation gegenüber von flachgründigen Rutschungen und wurde seit Jahrzehnten untersucht. Trotzdem bleibt die Quantifizierung und Berücksichtigung dieses Effektes in der Praxis eine Herausforderung. In diesem Beitrag zeigen wir Resultate und Ansätze, welche die Anwendung einer «quantitative Ingenieurbiologie» erlauben. Aufgrund einzigartiger Daten der Wurzelverstärkung verschiedener Baumarten sowie neuen Modellen zur Aufskalierung dieser Effekte auf die Bestandesebene, ist es heute möglich die Wurzelverstärkung besser in Hangstabilitätsmodelle zu implementieren. Mit dem Beispiel vom «SlideforNET»-Modell wird eine praxisnahe Anwendung zur Beurteilung der Hangstabilität präsentiert und diskutiert.

Item Type:

Book Section (Further Contribution)

Division/Institute:

School of Agricultural, Forest and Food Sciences HAFL > Multifunctional forest management

Name:

Schwarz, Massimiliano;
Flepp, Gianluca and
Dorren, Luuk

Subjects:

G Geography. Anthropology. Recreation > GB Physical geography
S Agriculture > SD Forestry

Publisher:

FAN Fachleute Naturgefahren Schweiz

Language:

German

Submitter:

Sara Maria Hildebrand

Date Deposited:

15 Jan 2020 11:19

Last Modified:

15 Jan 2020 11:19

ARBOR DOI:

10.24451/arbor.10083

URI:

https://arbor.bfh.ch/id/eprint/10083

Actions (login required)

View Item View Item
Provide Feedback